Sonntag, 27. Januar 2019

Die Rache des Engelmacher Band III




Rezension


Die Rache des Engelmachers                
von Alexander Schaub



Produktbeschreibung:

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1134 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: mainbook Verlag
Sprache: Deutsch

Kurzinformation:

„Die Rache des Engelmachers“ ist der dritte und letzte Band der Engelmacher-Trilogie um den Frankfurter Serienmörder, der blonde Frauen tötet und wie Engel aufbahrt.

Die Entscheidung steht kurz bevor… Rückblickend weiß ich nicht mehr wie es soweit kommen konnte.
Der Engelmacher, der Dämon, der mich seit knapp drei Jahren heimsuchte, holte zum letzten tödlichen Schlag aus. Er wollte mein Leben, meine Liebe, meine Freunde, einfach alles zerstören. Viele Menschen könnten noch leben, wäre ich ihm nie begegnet.
Aber war ich dafür verantwortlich?
War es meine Schuld?
Ich wusste nur eines: Es musste enden!
Zu viele Menschen waren gestorben und sollten noch sterben. Erneut zog der Engelmacher eine blutige Spur durch Frankfurt und sein erster Weg führte ihn in meine Wohnung ...
Die Zeit der Abrechnung war gekommen und der Teufel heizte die Hölle bereits ein...

Autoreninformation:

Der gebürtige Frankfurter Alexander Schaub erblickte 1969 das Licht der Welt. Bis 2014 lebte er in der Mainmetropole. Im April ´14 zog er mit seiner Traumfrau Corinna nach Hattersheim. Über zwanzig Jahre arbeitete Schaub in der IT und war für Netzwerke im Microsoft-Umfeld verantwortlich. Seit 2007 arbeitet er im technischen Support eines 3D Drucker Herstellers. Über sein Schreiben sagt er: „Ich liebe Serien mit einem roten Faden und so soll es auch mit meinen Büchern werden. Die Charakterwentwicklung meiner Protagonisten ist mir enorm wichtig.“

Fazit:

Nachdem der zweite Teil etwas geschwächelt hatte, nahm der dritte und letzte Teil der Engelmacher Reihe wieder Fahrt auf.  Sehr, sehr spannend und noch schneller gelesen, da man das Buch gar nicht aus den Händen lassen möchte.  Nur schade das man nichts mehr von ihm hören wird. So grausam es auch zu lesen war ist es mir doch etwas ans Herz gewachsen.
Das Cover ist den beiden ersten Teilen angepasst und hat somit einen Wiedererkennungsfaktor.

4****Sterne


Keine Kommentare:

Kommentar posten