Dienstag, 11. Dezember 2018

Tulpengold




Rezension


Tulpengold                                    
von Eva Völler



Produktbeschreibung:

Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Ehrenwirth)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3431040845
ISBN-13: 978-3431040845

Kurzinformation:

Amsterdam, 1636. Pieter, der neue Lehrling von Rembrandt van Rijn, ist ein Sonderling. Vor allem seine Begeisterung für höhere Mathematik weckt Befremden. Seine Begabung kann er indessen unverhofft anwenden, als auf einmal die Preise für Tulpenzwiebeln in schwindelnde Höhen steigen und Pieter gewisse Gesetzmäßigkeiten erkennt. Doch dann werden mehrere Tulpenhändler tot aufgefunden, und Pieters Meister gerät selbst in den Sog dieser rätselhaften Mordserie. Denn alle Opfer wurden von Rembrandt porträtiert ...

Autoreninformation:

Eva Völler hat sich schon als Kind gern Geschichten ausgedacht. Trotzdem hat sie zuerst als Richterin und später als Rechtsanwältin ihre Brötchen verdient, bevor sie Juristerei und Robe schließlich endgültig an den Nagel hängte. „Vom Bücherschreiben kriegt man auf Dauer einfach bessere Laune als von Rechtsstreitigkeiten. Und man kann jedes Mal selbst bestimmen, wie es am Ende ausgeht.“ Die Autorin lebt mit ihren Kindern am Rande der Rhön in Hessen.

Fazit:

Von der ersten bis zur letzten Seite ein Genuss.
Ich ahnte es, nein ich hoffte es und es bestätigte sich. Der Schreibstil kam mir so bekannt vor, aber der Name sagte mir gar nichts und so ging ich auf die Suche und wurde fündig. Eva Völler schreibt auch als Charlotte Thomas deren Bücher ich sehr liebe. Sie schreibt mit viel Liebe und doch mit einer gewissen Spannung und so mag das Buch einen gar nicht aus der Geschichte lassen. So findet man neben dem Historischen Aspekt auch einen Kriminalistischen der mehr wie gelungen ist. Es ist anders als andere sanfter, bestimmter und doch fesselnd. Das Cover finde ich nun nicht so hübsch anzusehen, da sind die ihrer anderen Bücher viel schöner.

5*****Sterne


Montag, 10. Dezember 2018

Wir sehen dich




Rezension



Wir sehen dich                                         
von Stephanie Marland



Produktbeschreibung:

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 718 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Sprache: Deutsch

Kurzinformation:

Das Leben von Clementine Starke spielt sich fast nur online ab. Reale soziale Kontakte fallen ihr schwer. Auf einer Social-Media- Seite namens ›True Crime London‹ lässt sie sich in die Suche nach einem Serienmörder hineinziehen. Um an Informationen über den Fall zu gelangen, geht sie immer größere Risiken ein, verschafft sich Zugang zu einem versiegelten Tatort, hackt die Polizeicomputer, überwacht den Leiter der Ermittlungen, Dominic Bell. Was sie dabei über das Schicksal der Opfer erfährt, geht ihr zunehmend unter die Haut. Was sie nicht ahnt: Der Killer hat sie längst im Visier – er ist ihr näher, als sie glaubt.

Autoreninformation:

Stephanie Marland hat zehn Jahre an der Universität gearbeitet und u.a. darüber geforscht, wie Menschen in einer virtuellen Umgebung online interagieren. Sie hat einen MA in Creative Writing an der City University London gemacht und ist außerdem eine bekannte Krimibloggerin.

Fazit:

Alles in allem fand ich mich gut unterhalten, ohne dass es mich jetzt sehr bewegt hätte. Für einen Thriller fand ich es doch etwas zu sanft. Der Schreibstil ist etwas gewöhnungsbedürftig aber nicht schwer zu lesen. Die Geschichte ist weder neu noch ungewöhnlich nur anders geschrieben. Da habe ich doch etwas anderes erwartet. So für zwischen durch gut geeignet, da man sich keine weiteren Gedanken machen braucht. Auch kommt man nach einer längeren Pause ohne große Probleme wieder in die Geschichte hinein.

3***Sterne

Sonntag, 9. Dezember 2018

al Forno




Rezension


Al Forno                                            
von Claudio Del Principe



Produktbeschreibung:

Gebundene Ausgabe: 280 Seiten
Verlag: AT Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783038000709
ISBN-13: 978-3038000709
ASIN: 3038000701

Kurzinformation:

»Für Ofengerichte sind alle Feuer und Flamme«, so Claudio Del Principe. Daher gibt er in seinem fünften Kochbuch seiner Liebe zu raffinierten Ofengerichten Ausdruck. Seine nicht nur herzhaften sondern auch herzerwärmenden Gerichte sind einfach unwiderstehlich. In diesem Buch präsentiert Claudio Del Principe die unterschiedlichsten Backofen-Rezepte mit diversen Techniken, Temperaturen und Timings. Der Experte bereitet alles im Backofen zu: von Snacks für zwischendurch über schmackhafte Vorspeisen, saftige Hauptgerichte und exquisite Desserts. Süßes und Salziges, gefülltes, belegtes oder gerolltes Gebäck, knackiges Gemüse, leckere Pastagerichte, herzhafte Gratins und unwiderstehliche Sonntagsbraten.
Mit derselben Sorgfalt und Hingabe, die schon sein Kochtagebuch »a casa« auszeichnet, wendet er sich in »al forno« verlockenden Rezepten aus dem Backofen zu. Auch hier singt er ein Loblied auf die Langsamkeit und das entspannte, hingebungsvolle Kochen. Und präsentiert nicht nur raffinierte Ofengerichte, sondern beglückt den Leser auch mit seinen pointierten Küchenreflexionen. So wird dieses Buch auch für weniger passionierte Köche zum Lesevergnügen der besonderen Art.

Autoreninformation:

Claudio Del Principe ist freier Autor und Texter. Er lebt und arbeitet in der Schweiz.
Wie vielen Italienern wurde ihm die Besessenheit fürs Kochen in die Wiege gelegt. So kocht er aus Berufung und nicht, weil er Koch von Beruf wäre. Del Principe serviert gerne ehrliche Rezepte und authentische Geschichten über kulinarische Leidenschaft. Und damit schafft er es, eine heftige Sehnsucht fürs Kochen und Genießen zu entfachen, die in so vielen von uns schlummert.

Fazit:

Lecker und ohne großen Aufwand leicht nach zu kochen. Hier finden wir gute italienische Küche welche es nach zu kochen lohnt. Besonders hat mir gefallen das alles im Ofen zubereitet werden kann und man nicht tausend Töpfe auf dem Herd hat.
Alle Rezepte habe ich noch nicht getestet aber die die es auf den Teller geschafft haben waren gut, schmackhaft und haben bei der Familie anklang gefunden. Wichtig ist mir immer das man die Zutaten auch im Laden um die Ecke bekommt und nicht erst noch Kilometer weit fahren muss um in einem Delikatessen Laden einzukaufen. Ich finde nur den Preis etwas zu teuer.

4****Sterne

Samstag, 8. Dezember 2018

Sturmzeit I




Rezension



Sturmzeit I                                  
von Charlotte Link

Produktbeschreibung:

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1309 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 641 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3734105986
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Sprache: Deutsch


Kurzinformation:

Deutschland 1914. In Europa gärt es, auf dem Familiengut der Degnellys in Ostpreußen blickt man jedoch noch voller Zuversicht in die Zukunft. Vor allem die 18-jährige Tochter Felicia träumt von einem aufregenden, glücklichen Leben. Ein Traum, der sich in einer harten Zeit bewähren muss, denn die nächsten Jahre bringen auch für Felicia das Ende ihrer vertrauten Welt. Dennoch liebt sie das Leben, das Risiko und vor allem zwei sehr gegensätzliche Männer. Inmitten der Wirren des Krieges entwickelt sie sich zu einer unabhängigen Geschäftsfrau, die hoch spielt und tief fällt. Bei all dem begleiten sie ihr tiefes Gefühl der Verantwortung für ihre Familie – und der Wille, sich von Niederlagen nie entmutigen zu lassen. Ein Wille, der auch die Frauen der nachfolgenden Generationen prägen wird …

Autoreninformation:

Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch "Die Betrogene" und zuletzt "Die Entscheidung" eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang 28,5 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.


Fazit:

Ich habe mit dem ersten Band so lange gewartet bis ich alle zusammen hatte und dann erst mit dem Lesen begonnen. Aber nach dem sehr emotionalen ersten Band brauchte ich erst einmal eine Pause bis es mit den beiden anderen Bänden weitergeht.
Wie schon erwähnt ist der Roman sehr emotional und auch spannend geschrieben und lässt uns Leser nicht von sich. Wir werden in eine Welt aus Liebe und Krieg hinein gesogen. Wir lernen die reichen Fabrikanten und ihre Frauen kennen und die Manipulationen derer. Aber am meisten hat mir unsere Hauptprotagonistin gefallen, deren Rolle sehr gut ausgearbeitet ist und uns sehr nahegebracht wird. Obwohl sie mir am Anfang doch als Verwöhnte Göre dargeboten wurde. Ich kann es nur empfehlen.

4****Sterne

NSA




Rezension

NSA                                                                
von Andreas Eschbach



Produktbeschreibung:

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3219 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 673 Seiten
Verlag: Bastei Entertainment
Sprache: Deutsch


Kurzinformation:

Weimar 1942: Die Programmiererin Helene arbeitet im NSA, dem Nationalen-Sicherheitsamt, und entwickelt dort Computer-Programme, mit deren Hilfe alle Bürger überwacht werden. Erst als die Liebe ihres Lebens Fahnenflucht begeht und untertauchen muss, widersetzt Helene sich. Dabei muss sie nicht nur gegen das Regime kämpfen, sondern auch gegen ihren Vorgesetzten Lettke, der die perfekte Überwachungstechnik des Staates für ganz eigene Zwecke benutzt und dabei zunehmend jede Grenze überschreitet ...

Autoreninformation:

Andreas Eschbach, geboren am 15.09.1959 in Ulm, ist verheiratet, hat einen Sohn und schreibt seit seinem 12. Lebensjahr. Er studierte in Stuttgart Luft- und Raumfahrttechnik und arbeitete zunächst als Softwareentwickler. Von 1993 bis 1996 war er geschäftsführender Gesellschafter einer EDV-Beratungsfirma. Als Stipendiat der Arno-Schmidt-Stiftung "für schriftstellerisch hoch begabten Nachwuchs" schrieb er seinen ersten Roman "Die Haarteppichknüpfer", der 1995 erschien und für den er 1996 den "Literaturpreis des Science Fiction-Clubs Deutschland" erhielt. Bekannt wurde er vor allem durch den Thriller "Das Jesus-Video" (1998), das im Jahr 1999 drei literarische Preise gewann und zum Taschenbuchbestseller wurde. ProSieben verfilmte den Roman, der erstmals im Dezember 2002 ausgestrahlt wurde und Rekordeinschaltquoten bescherte. Mit "Eine Billion Dollar", "Der Nobelpreis" und zuletzt "Ausgebrannt" stieg er endgültig in die Riege der deutschen Top-Thriller-Autoren auf.
Nach über 25 Jahren in Stuttgart lebt Andreas Eschbach mit seiner Familie jetzt seit 2003 als freier Schriftsteller in der Bretagne.

Fazit:

Fiktion und Wirklichkeit
Beides ist in sehr schöner Art miteinander verschmolzen und doch hinterlässt es viele Fragen. Ist nicht doch alles erfunden oder ist mehr Wahrheit dort enthalten wie uns bekannt ist?
Auf alle Fälle birgt es viel Gesprächsstoff und das ist auch gut so.
Mir hat es nur bedingt gefallen aber ich kann es nicht genau sagen warum dies der Fall ist und Mutmaßungen möchte ich nicht anstellen.

3***Sterne

Sonntag, 2. Dezember 2018

Das Erbe von Broom Park




Rezension


Das Erbe von Broom Park             
von J.C.Philipp



Produktbeschreibung:

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 4045 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 490 Seiten
Verlag: dp DIGITAL PUBLISHERS
Sprache: Deutsch

Kurzinformation:

Schottland, 1814. Die junge Fischerstochter Hazel MacAllan lebt mit ihrer Mutter und ihren beiden Brüdern an der schottischen Westküste zwischen Oban und Ballachulish. An einem Sommertag besucht Hazel ihren Lieblingsplatz, das verlassene Herrenhaus Broom Park. Dort, in dem halbverfallenen Ballsaal, trifft sie einen Fremden, der sie auf Anhieb fasziniert.
Es ist Lord Simon Denby, der den alten Familiensitz renovieren möchte, um wieder in Broom Park zu leben. Auch er ist von der jungen Frau hingerissen.
Als Hazel die Nachricht erhält, dass Simon im neu renovierten Herrenhaus einen großen Ball veranstalten will, fasst sie einen Plan …

Autoreninformation:

J.C. Philipp ist eine deutsche Autorin. Sie wurde 1966 in Wiesbaden geboren. Sie ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und zahlreichen Haustieren im Taunus. Ihre Romane entstehen, inspiriert von regelmäßigen Reisen in alle Welt, in der idyllischen Atmosphäre eines alten Fachwerkhauses inmitten eines 650-Seelen-Dorfes. Hauptberuflich ist sie als Geologin im Bereich Umweltschutz tätig. Neben dem Schreiben widmet sie sich in ihrer Freizeit ihren Hobbys Reiten, Klavier und Tanzen.

Fazit:

 Zweigeteilter Meinung!
Mann kommt zwar gut in die Geschichte hinein und auch das weitere lesen bereitet keine Schwierigkeiten doch fehlt mir etwas der Tiefgang. Einzelne Szenen könnten mehr ausgearbeitet werden und auch den Charakteren könnten etwas mehr Lebendigkeit vertragen. So hat man ein gutes Buch für zwischendurch ohne das man sich Gedanken machen muss -Lesen ohne Sinn-  was wirklich Schade ist den es ist ein Solides Grundgerüst vorhanden.
Das Cover dagegen ist ein Traum und verspricht das was die Geschichte nicht halten kann. Gerne lasse ich mich vom Gegenteil überzeugen und werde mir ein anderes Buch der Autorin holen.


3***Sterne

Mama im Advent





Rezension


Mama im Advent                                     
von Nicole Schäufler



Produktbeschreibung:

Taschenbuch: 112 Seiten
Verlag: edition riedenburg
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783990820032
ISBN-13: 978-3990820032
ASIN: 3990820036

Kurzinformation:

Ein Dank an alle Mütter! Wer erfüllt das Haus mit Plätzchenduft? Wer windet den Adventskranz? Wer bastelt geduldig mit den Kindern? Meist sind das die Mütter. Dieser Kalender ist allen Mamas gewidmet. Ihre Rituale, ihr Fleiß und ihr Wissen rund um den Advent stehen im Mittelpunkt. Lass dir erzählen, wie Mütter früher Weihnachten feierten. Und lass dir als Mutter danken für das Fest, das du uns bescherst.Nach dem Erfolgstitel "Schwanger im Advent" legt Nicole Schäufler nun ihr zweites wundervoll illustriertes Buch zur Weihnachtszeit vor. Der Adventskalender „Mama im Advent“ stellt die Mütter als Wissensträgerinnen und Hüterinnen der Festtagstraditionen in den Mittelpunkt. Denn meist sind es die Mütter, die singen, die backen, die schmücken, die mit den Kindern basteln, die Weihnachtskarten schreiben usw. Ergänzt wird dieser weibliche Blick auf das Fest wieder durch wichtige Frauengestalten des Winters und der Adventszeit, wie Maria, Frau Sunna oder Frau Holle. Neben Rezepten und Liedern gibt es zusätzlich viele Einblicke in die Adventszeit in früheren Tagen.

Autoreninformation:

Nicole Schäufler, geboren 1975 und zweifache Mutter, hat viele Jahre als Journalistin, Marketing-Managerin und Künstlerin gearbeitet. Sie schrieb Artikel für die F.A.Z., Reden für Politiker und Werbetexte. In ihren Buch-Illustrationen beschäftigt sie sich vor allem mit weiblichen Erlebniswelten sowie Motiven aus Flora und Fauna. Ihr neuestes Buch: "Mama im Advent". Der Adventskalender ist Nachfolger des Überraschungserfolgs "Schwanger im Advent". Speziell für alle Mütter vereint er viele wunderbare Frauenfiguren der Vorweihnachts- und Winterzeit mit Gedichten, Rezepten und Geschichten

Fazit:

 Ein hübsches kleines Büchlein das mit 19.90€ einen recht stolzen Preis hat. Auch wenn wir für jeden Tag eine Geschichte, ein Rezept oder gar ein Gedicht vorfinden. Wir können in Erinnerungen schwelgen, uns an unsere eigene Kindheit erinnern und sie an unsere eigenen Kinder weitergeben. Am Ende finden wir noch ein paar freie Seiten für unsere eigenen Gedanken. Wirklich sehr schön gearbeitet aber für diesen Preis zu überteuert, daher nur 3 Sterne.

3***Sterne

Samstag, 24. November 2018

Vier Pfoten für ein Weihnachtswunder




Rezension



Vier Pfoten für ein Weihnachtswunder         
von Petra Schier
 


Produktbeschreibung:


Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783956498350
ISBN-13: 978-3956498350

Kurzinformation: 

Laura hasst Weihnachten! Eigentlich wollte sie in ihrem ruhigen Häuschen auf dem Land nur dem Glitzer und Trubel der Adventszeit entfliehen. Und jetzt hat sie sich plötzlich verliebt, in Lizzy, die kleine West Highland Terrier Hündin, in eine vollkommen chaotische Familie und, wenn sie ehrlich ist, auch in Justus, den Sohn ihres Chefs. Laura ist völlig überfordert und sieht nur eine Lösung: Sie muss so schnell wie möglich weg und auf keinen Fall zurückblicken …

Autoreninformation:

PETRA SCHIER, Jahrgang 1978, lebt mit Mann und Hund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studierte Geschichte und Literatur an der Fernuniversität Hagen, und seit 2003 arbeitet sie als freie Autorin.
Ihre sehr erfolgreichen historischen Romane erscheinen im Rowohlt Taschenbuch Verlag, ihre Weihnachts- und Liebesromane bei Rütten & Loening sowie MIRA Taschenbuch und Weltbild.
Sie ist Mitglied im Syndikat und bei DELIA sowie Vorsitzende der Jury des DELIA-Literaturpreises sowie des DELIA-Jugendliteraturpreises.

MILA ROTH ist ein Pseudonym der Autorin Petra Schier. Unter diesem Namen veröffentlicht sie verlagsunabhängig verschiedene Buchserien und -reihen.

Fazit:

Wo bin ich den hier gelandet? Dies war mein erster Gedanke als ich das Buch begann. Eine Geschichte mit Weihnachtsmann und Christkind da haben die bestimmt den falschen Text in das Cover gepackt. Aber wie ich halt bin habe ich weitergelesen, den irgendwie war der Covertext ja schon weihnachtlich. Nach ein paar Seiten drehte sich die Geschichte etwas und die Hauptprotagonistin kam zum Vorschein. Dieser hat das Leben ein ganz schön schweres Los zu tragen gegeben.  Ah, Christkind-Weihnachtsmann-Weihnachtswunder sagte das nicht schon der Titel „Vier Pfoten für ein Weihnachtswunder“ da bin ich ja mal gespannt. Man bekommt schon recht schnell einen recht Sympathischen Eindruck von dem Buch und es macht Freude es zu lesen, durch manche Heitere aber auch Traurige Passagen muss man durch und auch ein Tränchen sei erlaubt. Und da ist auch noch eine zuckersüße kleine Hundedame, die die Herzen im Sturm erobert. Und das Cover ist ein Traum mit Glitzer.
Ich kann euch dieses Buch nur wärmstens empfehlen, es ist sehr schön und was fürs Herz.


5*****Sterne

Mittwoch, 21. November 2018

Hazel Wood





Rezension


Hazel Wood                                
von Melissa Albert



Produktbeschreibung:

Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Dressler
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3791500856
ISBN-13: 978-3791500850
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

Kurzinformation:

Geh hin, wo alles beginnt … Hazel Wood zieht alle in seinen Bann.
Seit Alice denken kann, wird sie vom Unheil verfolgt. Dann stirbt ihre Großmutter, die mysteriöse Märchenerzählerin Althea Proserpine, und kurz darauf verschwindet Alices Mutter spurlos. Zurück bleiben die Worte „Halt dich fern von Hazel Wood”. Alice spürt, dass sie ihre Mutter erst wiedersehen wird, wenn sie an den Anfang ihrer eigenen Geschichte geht. Schritt für Schritt entdeckt sie eine unheimliche Wahrheit. Um endlich frei zu sein, bleibt Alice nur eine Wahl: Sie muss nach Hazel Wood … Dorthin, wo alles beginnt.
Ein Roman wie ein Rausch: Herausragender, international gefeierter All-Ager mit absoluter Sogwirkung, düsteren Märchenelementen, eingebettet in das urbane Setting New Yorks.


Autoreninformation:

Melissa Albert ist Gründerin des Barnes & Nobles Teen Blog und hat unter anderem für McSweeney’s, Time Out Chicago und MTV geschrieben. Ursprünglich kommt sie aus Illinois, lebt mittlerweile aber in New York und arbeitet bereits am Folgeband von „Hazel Wood“.

Fazit:

Na ja, ich bin deutlich über der Altersempfehlung von 14 – 17 Jahren und mir hat das Buch dennoch gefallen. Obwohl das Cover deutlich mehr als der Text. Ich kann es nicht genau beschreiben, liegt es an der Übersetzung oder an der Original Geschichte schwer zu sagen. Die Geschichte kommt recht hölzern daher und obwohl spannend nimmt dies doch sehr die Lesefreude. Die Geschichte an sich mag ja sehr schön sein doch so wie sie erzählt wird sollte sie noch mal überarbeitet werden.

3***Sterne

Sonntag, 18. November 2018

Alles aus dem Dampf



Rezension


Alles aus dem Dampf                             
von Amelia Wasiliev



Produktbeschreibung:

Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: AT Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783038000662
ISBN-13: 978-3038000662

Kurzinformation:

Auf «Alles auf 1 Blech» und «Alles aus 1 Pfanne» folgt nun das Buch zum Thema Dampfgaren. Mit dieser Methode kochen Sie schnell und mit wenig Aufwand gesunde Gerichte. Alle Rezepte werden mit einem einzigen Dämpfeinsatz, einem Bambuskörbchen oder einem einfachen Sieb in der Pfanne zubereitet. Sie benötigen also nicht zwingend einen elektrischen Dampfgarer, um Gemüse, Fleisch, Fisch, Beilagen und sogar Süsses zuzubereiten.

Dämpfen spart Zeit
Alle Zutaten werden im Dämpfeinsatz einer einzigen Pfanne gegart, dadurch sparen Sie gleich mehrfach Zeit: nicht nur beim Kochen, sondern auch beim Abwasch und der anschliessenden Reinigung der Küche. Daher ist das Dampfgaren gerade auch zum Kochen für die Familie eine geeignete Methode. Die über 80 abwechslungsreichen, schnellen und gesunden Rezepte in diesem Kochbuch sind tauglich für den Familienalltag und unkomplizierte Essen mit Freunden.

Lernen Sie mit diesem Buch die Vorteile des Dämpfens kennen und schätzen. Im Handumdrehen kochen – Nährstoffe erhalten – dämpfen!


Autoreninformation:

ist Kochbuchautorin und Stylistin. Sie lebt und arbeitet in New South Wales, Australien. Von ihr sind bereits mehrere Kochbücher zu verschiedenen Themen wie Kale, Paleo und Low Carb erschienen.

Fazit:

Garen auf Dampf, eigentlich etwas was unsere Großmütter schon praktizierten, weil es Einfacher und zeitsparender war. Heutzutage werden doch viele Gerichte nur noch Totgekocht, weil wir uns der schonenden Methode gar nicht mehr bewusst sind.  In Asien wird diese Methode sehr oft angewendet und ich hoffe bei uns schafft sie es auch wieder in die Küchen. So ist Kochen doch viel einfacher und Sparsamer. Lecker sind die Gerichte auch. Ganz durch habe ich die Rezept Sammlung noch nicht aber immer wieder wird von meiner Familie der Bohnensalat gewünscht. Da braucht man keine Beilagen, so gut schmeckt dieser und ich bin kein Bohnenfan.

5*****Sterne