Samstag, 1. Mai 2021

Die Meisterin Band 3

 



Rezension

 


Die Meisterin Band 3                                           


von Markus Heitz

 

 

Produktbeschreibung:

Herausgeber : Knaur HC

Sprache : Deutsch

Broschiert : 432 Seiten

ISBN-10 : 3426227150

ISBN-13 : 978-3426227152

 

Kurzinformation:

Ein uralter Dämon und neue Verbündete:

das actionreiche Finale der Dark-Fantasy-Reihe »Die Meisterin« um die Scharfrichter-Dynastien Bugatti und Cornelius von Bestseller-Autor Markus Heitz – und ein Wiedersehen mit den beliebtesten Figuren aus der Dark-Fantasy-Reihe »Pakt der Dunkelheit«

Ein blutiger Zwischenfall in Leipzig lässt Geneve Cornelius und Vatikan-Polizist Alessandro Bugatti keine Zeit für aufkeimende Gefühle: In der Stadt ist ein uralter Dämon aufgetaucht, der alle Angehörigen der Schattenwelt unterwerfen will. Die Heilerin und letzte Erbin der Scharfrichter-Dynastie Cornelius eilt zurück in ihre Heimatstadt, kann jedoch allein gegen den Dämon nur wenig ausrichten. Geneves einzige Chance sind Verbündete aus Leipzigs Schattenwelt, unter ihnen die mächtige Vampirin Sia und der mysteriöse Bestatter Konstantin Korff. Kann es ihnen gemeinsam gelingen, ihren ältesten Feind ein für alle Mal zu besiegen?

 

Autoreninformation:

Geboren am 10. Oktober 1971 im saarländischen Homburg, macht er vieles, was man Waage-Geborenen nachsagt. Wenn man daran glaubt, was Sternzeichen so tun. Vermutlich hätte er es aber auch getan, wenn er am 10. Juni oder am 10. Januar zur Welt gekommen wäre.

Schon immer von der seltsamen Idee besessen, eines Tages Schriftsteller zu sein, studierte er zuerst auf Lehramt, um sich intensiv mit der Gegenseite zu beschäftigen. Dann wechselte er zum Magister, weil er den Titel "Meister" als Anrede besser fand, und arbeitete danach mehrere Jahre als freier Journalist für die Saarbrücker Zeitung.

Nebenbei schrieb er diverse Bücher, bis der Erfolg mit einem kleinen Volk, das gerne "Die Zwerge" genannt wird, im Jahr 2004 genug Geld in die Haushaltskasse spülte, um vorerst nur von der Schriftstellerei leben zu können.


Fazit:

Neben der Zwerge ist dies das Beste Buch das ich von Markus Heitz gelesen habe. Doch leider habe ich den Fehler gemacht und bin erst mit dem dritten Band eingestiegen, so das mir leider viele Informationen der ersten beiden Bände gefehlt haben. Dies ist aber so wie ich feststellen musste unumgänglich.

Dennoch bekommt es von mir eine Leseempfehlung.


4****Sterne

Elbstürme

 


Rezension

 

 

Elbstürme                                                                               


von Miriam Georg

 

 

Produktbeschreibung:

Herausgeber : Rowohlt Taschenbuch

Sprache : Deutsch

Taschenbuch : 656 Seiten

ISBN-10 : 3499003457

ISBN-13 : 978-3499003455

 

Kurzinformation:

Drei Jahre lang lebte Lily Karsten in Liverpool, wo sie fernab der Hamburger Gesellschaft ihre Tochter Hanna zur Welt brachte. Jeden Tag sehnte sie sich nach Jo.

Drei Jahre lang stürzte Jo Bolten sich aus Wut und Kummer in den Arbeitskampf. Und in den Alkohol. Er will sich rächen für das, was sein Boss ihm angetan hat – Ludwig Oolkert, der mächtigste Kaufmann Hamburgs, hat ihm das Liebste in seinem Leben genommen. Lily. Jetzt wird er Oolkert das Liebste nehmen: sein Geld.

Endlich kehrt die Reederstochter Lily an Henry von Cappelns Seite nach Hamburg zurück. Doch ihre Ehe ist wie ein Gefängnis. Die Karsten-Reederei droht immer mehr in Ludwig Oolkerts Kontrolle abzugleiten. In den Gängevierteln brodelt es, die Hafenarbeiter können ihr Elend nicht länger ertragen. Lilys alter Widerspruchsgeist ist nicht zu ersticken. Und obwohl sie nichts mehr fürchtet als ein Wiedersehen, hofft sie doch, dass Jo eines Tages seine Tochter kennenlernen wird …

 

Autoreninformation:

Miriam Georg, geboren 1987, hat einen Abschluss in Europäischer Literatur und arbeitet freiberuflich als Korrekturleserin und Lektorin. Aus Liebe zu schönen Dingen betreibt sie außerdem ein Schmucklabel. Unter dem Pseudonym Mina Gold erscheint von ihr bei Penguin im Februar 2020 der Roman «Der Sommer der Inselblumen», ein atmosphärischer Liebesroman und der erste Teil einer Trilogie, die auf der niederländischen Insel Texel spielt.

 

Fazit:

Obwohl die Geschichte nicht nahtlos übergreift, denn es befinden sich ein Zeitraum von drei Jahren dazwischen sind uns die Liebgewonnenen Protagonisten gleich wieder vertraut. Mühle wieder in das Geschenken einzusteigen bereitet es keine, was an der guten Art des Erzählens liegen mag. Die Intrigen werden härter, die Machenschaften krimineller und man mag sich das so gar nicht vorstellen, dass es wirklich so gewesen sein könnte.

Auch hier werden wir mit stolzen 656 Seiten Lesevergnügen belohnt und man könnte noch weiterlesen. Leider ist die Saga mit dem zweiten Band abgeschlossen.

 

5*****Sterne

Elbleuchten


 

Rezension

 

 

Elbleuchten                                                            


von Miriam Georg

 

 


Produktbeschreibung:

Herausgeber : Rowohlt Taschenbuch

Sprache : Deutsch

Taschenbuch : 640 Seiten

ISBN-10 : 3499003449

ISBN-13 : 978-3499003448

 


Kurzinformation:

 Lily Karsten ist Tochter einer der erfolgreichsten Reederfamilien Hamburgs. Sie lebt in einer Villa an der Bellevue und träumt von der Schriftstellerei. Und sie glaubt, dass sie ihren Verlobten Henry liebt.

An einem heißen Sommertag 1886 hält sie bei einer Schiffstaufe die Rede, als plötzlich eine Windbö ihren Hut in die Elbe weht. Ein Arbeiter soll ihn zurückholen – und gerät in einen grauenhaften Unfall.

Jo Bolten lebte als Kind im Elend des Altstädter Gängeviertels, jetzt arbeitet er im Hafen für Ludwig Oolkert, den mächtigsten Kaufmann der Stadt. Jo will bei den Karstens für seinen verletzten Freund um Hilfe bitten, aber er wird kaltherzig abgewiesen.

Lily will unbedingt helfen! Also nimmt Jo sie mit in seine Welt, in der der tägliche Kampf ums Überleben alles bestimmt. Mit eigenen Augen sieht Lily das Elend der Menschen und erkennt die Ungerechtigkeiten zwischen Männern und Frauen.

Bald kommen Lily und Jo sich näher. Doch eine Verbindung zwischen ihnen ist undenkbar. Und Jo hat ein Geheimnis, von dem Lily niemals erfahren darf ...

 

Autoreninformation:

Miriam Georg, geboren 1987, hat einen Abschluss in Europäischer Literatur und arbeitet freiberuflich als Korrekturleserin und Lektorin. Aus Liebe zu schönen Dingen betreibt sie außerdem ein Schmucklabel. Unter dem Pseudonym Mina Gold erscheint von ihr bei Penguin im Februar 2020 der Roman «Der Sommer der Inselblumen», ein atmosphärischer Liebesroman und der erste Teil einer Trilogie, die auf der niederländischen Insel Texel spielt.

 

Fazit:

Hamburg ist die Stadt meiner Träume, so das es für mich nicht verwunderlich ist das die Geschichte mich sofort in ihren Bann gezogen hat.  Durch die detaillierte Beschreibung der Stadt und dem weg, wie Worte einen Zauberfaden spinnen fühlt man sich sofort angekommen und in dem Buch heimisch. Sehr schöngeschrieben und auch gut erzählt. So hat man neben einer schönen Geschichte auch noch eine kleine Besichtigungs Tour in Worten durch eine schöne Weltstadt. 

Wir lernen unsere Hauptprotagonistin näher kennen und erfahren mehr über die unterschiedlichen Klassengesellschaften der damaligen Zeit. Obwohl das Buch mit seinen 634 Seiten nicht gerade zu den schmalen Büchern gehört liest man es in null komma nix durch, den man hat gar keine Lust es aus den Händen zu legen.

Ich freue mich schon auf den zweiten Band.

 

5*****Sterne

 

Sonntag, 11. April 2021

Das Kino am Jungfernstieg - Der Filmpalast

 



Rezension

 

Das Kino am Jungfernsteig                            


von Micaele Jary

 


Produktbeschreibung:

Herausgeber : Goldmann Verlag

Sprache : Deutsch

Broschiert : 400 Seiten

ISBN-10 : 3442488478

ISBN-13 : 978-3442488476

 


Kurzinformation:

1944: In den Babelsberger Filmstudios passiert ein Unglück mit fatalen Folgen. Sieben Jahre später: Der internationale Filmstar Thea von Middendorff kehrt zur Eröffnung der Berliner Filmfestspiele nach Deutschland zurück – jene Frau, die für das Unglück damals verantwortlich war, was sie aber zu verheimlichen wusste. Auf ihrer Spur befindet sich der britische Journalist John Fontaine, der Thea von Middendorff nun mit einem Interview kompromittiert. Das bringt wiederum die Hamburger Kinobesitzerin Lili Paal auf den Plan, die ebenfalls von der alten Geschichte weiß – und in die Fontaine hoffnungslos verliebt war...

 

Autoreninformation:

Micaela Jary stammt aus Hamburg und wuchs im Tessin auf. Sie arbeitete lange als Journalistin, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Nach einem langjährigen Aufenthalt in Paris lebt sie heute mit Mann und Hund in Berlin und München. Zum Schreiben begibt sie sich aber auch in ein kleines Landhaus nahe Rostock.

 

Fazit:

Schon der erste Teil der Dilogie konnte mich verzaubern, der zweite nicht minder.

Wir werden sehr schnell in der Geschichte gefangengenommen und erleben wie es der Hauptprotagonistin Lili ergeht.

Ist ihr großer Traum, ihr Kino in Gefahr?

Mit vielen Intrigen, Lügen aber auch viel Liebe und Emotionen pur, können wir in eine andere Welt kennenlernen und unseren eigenen Gedanken freien Raum gewähren.

Ich würde mich über einen dritten Teil sehr freuen, den in meinen Augen ist noch Potenzial für einen weiteren Band vorhanden.

 

4****Sterne

Das Grab im Moor

 





Rezension

 

 

Das Grab im Moor – Ein Fall für Karen Pirie             


von Val Mc Dermid

 

 


Produktbeschreibung:

 

Herausgeber : Droemer HC

Sprache : Deutsch

Broschiert : 496 Seiten

ISBN-10 : 3426282232

ISBN-13 : 978-3426282236

Originaltitel : Broken Ground

 

 

Kurzinformation:

Die Suche nach dem geheimnisvollen Erbe ihres Großvaters führt eine junge Engländerin in die schottischen Highlands: Auf einer provisorischen Karte ist ein Ort mitten im Moor markiert. Dort stößt sie auf ein erstaunlich gut erhaltenes amerikanisches Motorrad, Baujahr 1944 – und auf eine männliche Leiche deutlich jüngeren Datums.

DCI Karen Pirie, spezialisiert auf Cold Cases, ist eigentlich wegen eines anderen Falles in der Gegend, doch der Tote im Moor lässt ihr keine Ruhe. Er trägt ein sehr spezielles Paar Nike-Sneakers, eine Sonderanfertigung aus dem Jahr 1995. Und er ist offensichtlich keines natürlichen Todes gestorben …

Mit der sympathisch-kantigen Karen Pirie hat die britische Bestseller-Autorin Val McDermid eine Kommissarin erschaffen, die sich um so hartnäckiger in einen Cold Case verbeißt, je unlösbarer das Rätsel scheint.

 

Autoreninformation:

Val McDermid wurde 1955 in Kirkcaldy im schottischen Fife geboren und wuchs dort in einer Bergarbeiterfamilie auf. Nach der Schulzeit studierte sie Englisch in Oxford. Nach Jahren als Literaturdozentin und als Journalistin bei namhaften Zeitungen lebt sie heute als freie Autorin in Manchester und in einem kleinen Dorf an der englischen Nordseeküste. Sie gilt als eine der interessantesten Autorinnen im Spannungsgenre und ist außerdem als Krimikritikerin der BBC, der Times, des Express und der Krimi-Website Tangled Web sowie als Jurymitglied mehrerer Krimipreise eine zentrale Figur in der britischen Krimiszene. Ihre Kriminalromane und Thriller sind weltweit in mehr als 25 Sprachen übersetzt.

 

Fazit: 

Die Protagonisten sind weitestgehend alte Bekannte und der Schreibstil gewohnt flüssig und sehr einnehmend, doch konnte mich dieses mal die Geschichte nicht mit ihrem gewohnten Charm einfangen und festhalten. Ich konnte mich nicht zu 100% auf die Geschichte einlassen. Wo es dran gelegen hat kann ich gar nicht genau bezeichnen wir wurden nicht warm miteinander. Dennoch lässt es sich gut lesen und wird von mir weiterempfohlen.

 

4****Sterne

Final Control


Rezension



Final Control                                             

von Veit Etzold

 


Produktbeschreibung:

Herausgeber : Droemer TB

Sprache : Deutsch

Taschenbuch : 480 Seiten

ISBN-10 : 342630709X

ISBN-13 : 978-3426307090

 

Kurzinformation:

Vielleicht hätte Tom den Teufel sofort erkennen können. Doch er braucht einen Investor, und der charismatischen Milliardär Dairon Arakis verfügt über die nötigen Mittel.

Als Tom begreift, worum es Arakis wirklich geht, ist es beinahe zu spät: Über ein riesiges Hedge-Fonds-Konsortium hat der Milliardär italienische Banken reihenweise in den Bankrott getrieben und Europa steht kurz vor einem Bürgerkrieg. Die Regierungen sehen sich vor eine Wahl gestellt, die vom Teufel selbst kommen könnte: totales Chaos oder totale Überwachung. In dieser Situation scheint die von Arakis angebotene chinesische Sicherheitstechnologie die einzige Lösung zu sein …

Brandaktuell, top recherchiert und an Spannung nicht zu überbieten: Veit Etzolds Polit-Thriller »Final Control« lässt die Supermächte China und Europa im Kampf um Sicherheit, Daten-Kontrolle und digitale Überwachung aufeinanderprallen.

 

Autoreninformation:

Vielleicht hätte Tom den Teufel sofort erkennen können. Doch er braucht einen Investor, und der charismatischen Milliardär Dairon Arakis verfügt über die nötigen Mittel.

Als Tom begreift, worum es Arakis wirklich geht, ist es beinahe zu spät: Über ein riesiges Hedge-Fonds-Konsortium hat der Milliardär italienische Banken reihenweise in den Bankrott getrieben und Europa steht kurz vor einem Bürgerkrieg. Die Regierungen sehen sich vor eine Wahl gestellt, die vom Teufel selbst kommen könnte: totales Chaos oder totale Überwachung. In dieser Situation scheint die von Arakis angebotene chinesische Sicherheitstechnologie die einzige Lösung zu sein …

 Brandaktuell, top recherchiert und an Spannung nicht zu überbieten: Veit Etzolds Polit-Thriller »Final Control« lässt die Supermächte China und Europa im Kampf um Sicherheit, Daten-Kontrolle und digitale Überwachung aufeinanderprallen.

 

Fazit:

Bücher von Veit Etzold können einen Leser zum Nachdenken bringen oder zum Verzweifeln.

Wie seine anderen Bücher auch überzeugt er mit einem guten Schreibstil und einer flüssigen Wortwahl. Was ich sonst bei seinen Büchern gut finde war hier durch die sehr vielen IT gebräuchlichen Worte eher fehl am Platz. Als ein nicht in der Technik bewanderter Leser fiel es mir eher schwer bei der Sache zu bleiben und mich bis zum Ende des Buches für die Geschichte zu begeistern. Schade da bin ich von dem Autor anderes gewohnt.

3***Sterne


Sonntag, 28. März 2021

Der Wundennäher

 


Rezension

 


Der Wundennäher                                        

von Markus Hünnebeck

 

Produnkbeschreibung:

Herausgeber : Independently published

Sprache : Deutsch

Taschenbuch : 323 Seiten

ISBN-10 : 1981096388

ISBN-13 : 978-1981096381

 

Kurzinformation:

.Anonyme Anrufe, Blumen auf der Fußmatte, spätabends ein Klopfen an der Tür. Svenja hat Angst vor einem unheimlichen Verehrer und verkriecht sich. Trotzdem geschieht das Unvorstellbare, als sie eines Tages einem Nachbarn die Tür öffnet. Sie wird zur Gefangenen in ihrer eigenen Wohnung und erleidet grausame Qualen. Svenjas einzige Chance ist ihre Freundin Irina, der sie von den unheimlichen Vorkommnissen erzählt hat. Als Irina endlich versteht, warum sie ihre Freundin nicht mehr erreicht, hängt auch ihr Leben am seidenen Faden. Robert Drosten und Lukas Sommer jagen den besonders brutalen Serienmörder, doch der scheint ihnen immer einen Schritt voraus zu sein. Es gelingt ihm sogar, die Polizei in eine tödliche Falle zu locken. Aber dann wendet sich das Blatt und der Mörder gerät unter Zugzwang. Den Polizisten bleibt nicht viel Zeit, um das Schlimmste zu verhindern.

 

Autoreninformation:

Marcus Hünnebeck wurde 1971 in Bochum geboren und lebt inzwischen als freier Autor in Hamburg. Er studierte an der Ruhr-Universität Bochum Wirtschaftswissenschaften.

 

Fazit:

Um das Buch zu bewerten musste ich es tatsächlich zweimal lesen aber es wurde nicht besser.

Die Handlungen sind sehr schnell vorhersehbar und bieten so nichts neues, nichts Spannendes. Auch wenn der Schreibstil flüssig ist und der Erzählstiel mehr als angenehm reist es die flache Handlung nicht raus.

Es tut mir leid. Angesicht der Arbeit die in einem Buch steckt gebe ich was sehr, sehr, selten vorkommt.

2**Sterne

 

Der Sprengsatz




Rezension

 


Der Sprengsatz                          

von Nicolas Searle

 

 

Produktinformation:

Herausgeber : Kindler Verlag

Sprache : Deutsch

Gebundene Ausgabe : 304 Seiten

ISBN-10 : 3463407213

ISBN-13 : 978-3463407210

Originaltitel : A Fatal Game

 

Kurzbeschreibung:

Ein realistischer und packender Thriller über den geheimen Krieg gegen den Terror – von einem Autor, der weiß, wovon er spricht.

Am Bildschirm verfolgt Geheimdienstoffizier Jake Winter einen V-Mann, der ein Attentat simulieren soll. Doch die Bombe ist scharf, der Mann sprengt sich vor Jakes Augen in die Luft. Ein katastrophaler Fehler des Dienstes.

Monate später: Erneut operiert Jake mit einem V-Mann aus dem Milieu der Islamisten. Er vertraut dem jungen Araber – trotz allem – und lässt ihn in eine terroristische Zelle einschleusen: Vier Mann, vier Rucksäcke, vier Bomben, ein Fußballstadion. Aber Jake spürt immer deutlicher, dass er selbst zum Bauernopfer bestimmt ist. Und er hat einen Plan B.

 

Autoreninformation:

Nicholas Searle ist in Cornwall aufgewachsen und studierte Sprachen in Bath und Göttingen. Er machte Karriere im Öffentlichen Dienst, erst in seiner Heimat, dann für lange Zeit in Neuseeland. 2011 kehrte Searle nach England zurück, nahm seinen Abschied vom Staatsdienst und begann zu schreiben. "Das alte Böse" ist sein von der Kritik gefeierter Debütroman, in Großbritannien war das Buch ein Bestseller, die Filmrechte sind vergeben. Der Autor lebt mit seiner Frau in Yorkshire.

 

Fazit:

Trotz vieler Positiver Stimmen konnte ich mit dem Buch nicht warm werden.

Handlungsrelevante  Personen wurden nur oberflächlich beschrieben, das drum herum dagegen war etwas ansprechender.

Der Schreibstil ist flüssig und die Wortwahl nun ja darüber kann man streiten. Es lässt sich dennoch flüssig lesen und einigermaßen gut nachvollziehen. Es werden viele Worte benutzt aber keine die die Geschichte auf den Punkt bringen, im warsten Sinne des Wortes > Es wird um den heißen Brei geredet<


3***Sterne

Samstag, 27. März 2021

Ich dachte schon du fragst mich nie

 



Rezension

 


Ich dachte schon du fragst mich nie              

von Gabriella Engelmann

 

 


Produktbeschreibung:

 

Herausgeber : Knaur TB

Sprache : Deutsch

Taschenbuch : 320 Seiten

ISBN-10 : 3426525054

ISBN-13 : 978-3426525050

 

Kurzinformation:

Kann das Chaos noch ein bisschen größer werden?, fragt Sophie Hartmann sich. Tochter Pauli leidet am ersten Liebeskummer, Schwester Geli an notorischem Hang zu falschen Männern und dann bricht sich Tochter Liv ausgerechnet kurz vor Eröffnung des gemeinsamen Restaurants die Hand. Dummerweise ist Sophie in der Küche ein Totalausfall, selbst mit ihrem Wahlspruch „Familie ist das Allerwichtigste“ stößt sie hier an ihre Grenzen. Zum Glück beweist das Schicksal Sinn für Humor und schickt Hilfe von unerwarteter Stelle. Doch während sich in Sophies Umfeld alles zum Besten wendet, muss sie selbst erkennen, dass sie ihre eigenen Wünsche und Ziele viel zu lange begraben hat ...

 

Autoreninformation:

Gabriella Engelmann wurde in München geboren. Seit ihrem Umzug nach Hamburg fühlt sie sich im Norden pudelwohl und entdeckte dort auch ihre Freude am Schreiben. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin, Lektorin und Verlagsleiterin genießt sie die Freiheit des Autorendaseins von Romanen sowie Kinder - und Jugendbüchern.

 

Fazit:

Ein Herrlich unkompliziert zu lesenden Roman von Sommer, Sonne, Liebe und andere Stolpersteine.

Die Autorin pflegt einen leichten und flüssigen Schreibstil, der dem Leser schmeichelt, einen auf seine unkomplizierte Art gefangen nimmt und unter anderem in das Sommerliche Spanien entführt.

Man kommt ohne große Mühe wieder in die Geschichte hinein wenn man doch einmal das Buch aus der Hand legen muss. Im ersten Moment wirkt das Cover verwirrend aber nach beenden des Buches passt es perfekt und macht Sinn.

Sommer, Sonne, Lesevergnügen.


4****Sterne

Sonntag, 21. März 2021

Bis zum Ende

 


Rezension

 


Bis zum Ende                                     


von Remigiusz Mróz

 

 


Produktbeschreibung:

Herausgeber : Rowohlt Taschenbuch

Sprache : Deutsch

Taschenbuch : 400 Seiten

ISBN-10 : 3499002523

ISBN-13 : 978-3499002526

Originaltitel : Nieodgadniona

 


Kurzinformation:

Wie bittet man einen Menschen um Hilfe, dessen Leben man zerstört hat? Vor allem, wenn man sich wie Kasandra ein neues, sehr komfortables Leben aufgebaut hat? Als ihr Sohn entführt wird, bleibt ihr keine andere Wahl: Sie muss Damian um Hilfe bitten. Sein Leben ist eine Katastrophe: Damians Verlobte Ewa ist seit zehn Jahren verschwunden. Und Kasandra, die ihm helfen sollte, sie zu finden, hat ihn aufs Übelste verraten. Damian glaubt noch immer, dass Ewa am Leben ist. Doch um das zu beweisen, braucht er Kasandra. Die beiden schließen einen Deal. Und kommen der Wahrheit gefährlich nahe. Zu nahe. Denn während Kasandra in einem berüchtigten Frauengefängnis ums Überleben kämpfen muss, steht Damian nach all den Jahren plötzlich Ewa gegenüber.

 

Autoreninformation:

Remigiusz Mróz, geboren 1987, hat einen Ph.D. in Jura und gab seine Anwaltskarriere auf, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Mit gerade mal 30 Jahren hat er bereits 25 Bücher veröffentlicht, darunter eine Justizthrillerreihe, die sich allein in Polen über 1,5 Millionen Mal verkauft hat und die für das Fernsehen verfilmt wird. In Polen ist jedes seiner Bücher auf Platz 1 der Bestsellerliste.

 

Fazit:

Bevor ich meine Rezension beginne möchte ich anmerken das es unumgänglich ist Band 1 > Die kalten Sekunden zu lesen<  ansonsten bekommt man keinen Zusammenhang und es wird schwer er Geschichte zu folgen.

Aber ganz ehrlich auch mit Kenntnis von Band eins war mir Band zwei sein Buch mit sieben Siegeln. So konnte ich nicht wie bei anderen Büchern abends gemütlich auf dem Sofa lesen wen andere Fern gesehen haben, denn das Buch verlangte meine komplette Aufmerksamkeit um überhaupt zu verstehen was es von einem will. Sehr verworren die ganze Geschichte, hier hätte man ein paar Zeilen mehr schreiben sollen um das ganze etwas zu entzerren.

Dennoch ein sehr spannender wenn auch anstrengender Roman.

 

4****Sterne