Samstag, 23. Juli 2016

Die Eifelgräfin


Rezension



Die Eifelgräfin                                                   
von Petra Schier




Produktbeschreibung:

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 858 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 576 Seiten
Verlag: rororo
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung:

Welches Geheimnis hütet die Burg in der Eifel?

Jerusalem, 1148. Drei Männer teilen nach erfolgreichem Kreuzzug ihre Beute. Im Angesicht eines magischen Kruzifixes schließen sie einen Pakt: sich und die Ihren auf ewig zu schützen. 

Zweihundert Jahre später: Wegen einer drohenden Fehde wird Elisabeth von Küneburg in die Obhut von Freunden geschickt. Sie genießt das Leben dort – doch dann bricht die Pest aus. Ihr Onkel Dietrich nutzt die Wirren, um die elterliche Burg einzunehmen. Er setzt alles daran, seinen Sohn, den düsteren Albrecht, so schnell wie möglich mit ihr zu vermählen. Gelingt es den Nachkommen der Bruderschaft, sie zu retten?


Autoreninformation:

PETRA SCHIER, Jahrgang 1978, lebt mit Mann und Hund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studierte Geschichte und Literatur an der Fernuniversität Hagen, und seit 2003 arbeitet sie als freie Autorin.
Ihre sehr erfolgreichen historischen Romane erscheinen im Rowohlt Taschenbuch Verlag, ihre Weihnachtsromane bei Rütten & Loening sowie MIRA Taschenbuch. Ihre Liebesromane veröffentlicht sie ebenfals bei MIRA.
Sie ist Mitglied im Syndikat, bei HOMER und bei DELIA sowie Vorsitzende der Jury des DELIA-Literaturpreises.


Fazit:

Dieses mal bin ich nicht ganz so zufrieden, obwohl sehr gut Recherchiert ist der Anfang des Buches
sehr „Trocken“ sprich Langatmig. Dennoch ist auch diese Geschichte für Fans von Petra Schier ein muss. Den auch hier hat sie mit ihrer unverkennbaren Art ein Kleinod des lesens geschaffen.
Man findet kaum die Motivation das Buch aus der Hand zu legen und den Alltag zu begehen. Nach Band 1 kommt mit der Gewürzhändlerin der 2 Teil der Trilogie und in die Bastardtochter findet sie ihren hoffentlich krönenden Abschluss.

4 ****Sterne


Kommentare:

  1. Huhu,

    hm, die Gewürzhändlerin habe ich gerne gelesen und das ist jetzt wohl der 2. Teil dazu?

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      die Gewürzhändlerin ist der 2 Teil.
      LG

      Löschen