Montag, 25. Januar 2016

Northanger Abby


Rezension


Northanger Abby                                               
von Val Mac Dermid 
nach dem Roman von Jane Austens



Produktbeschreibung:

    Format: Kindle Edition
    Dateigröße: 503 KB
    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 320 Seiten
    Verlag: HarperCollins
    Sprache: Deutsch



Kurzbeschreibung:

Lesen ist gefährlich! Zu gern verliert die 17-jährige Pfarrerstochter Cat Morland sich in der Welt der Bücher und träumt von aufregenden Abenteuern. Die sie im ländlichen Piddle Valley niemals finden wird! Doch dann darf sie ihre Nachbarn, die Allens, zu einem Kulturfestival nach Edinburgh begleiten. Wo sie nicht nur unerwartet in Bella Thorpe eine neue Freundin findet, sondern sich in den jungen, aufstrebenden Rechtsanwalt Henry Tilney verliebt. Als Henry und seine Schwester Eleanor sie auf den schönen, aber düsteren Familiensitz Northanger Abbey einladen, geht Cats Fantasie mit ihr durch. Was, wenn hier ein Verbrechen stattgefunden hat? Und tatsächlich wird es für sie gefährlich - wenn auch auf unerwartete Weise.


Autoreninformation:

Val McDermid stammt aus Schottland. Bereits mit siebzehn Jahren besuchte sie das renommierte St. Hilda‘s College in Oxford. Sie arbeitete als Journalistin und Bühnenautorin. Ihre psychologischen Krimis, für die sie zahlreiche Auszeichnungen erhielt, dienten mehrfach als Filmvorlage. Val McDermid lebt mit ihrem Sohn und ihrer Lebensgefährtin im Nordosten Englands.

Fazit:

Ich bin überwältigt wie schnell man doch eine Sympathie und Antipathie zu den einzelnen Personen aufbringt. Dem Autor ist es mit Bravur gelungen!
Das umsetzen in einen fesselnden alles entrückenden Roman habe ich selten als so gelungen empfunden wie in diesem Buch. Man bereut jede Stunde die man nicht bei Cat ist um an ihrem Leben teilzuhaben.
Man zieht mit ihr die parallelen zu den einzelnen Personen ob oder wie es möglich sein könnte das ihre Vermutungen stimmen und man leidet mit ihr wenn etwas schief geht.
Schneller als hier wurde ich noch von keiner Geschichte gefangen genommen und zu den Schauplätzen geführt.


5*****Sterne

Kommentare:

  1. Huhu,

    dazu habe es eine interessante Blogtour.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Buch ist gerade ganz frisch bei mir eingezogen - nach Deiner Rezension freue ich mich gleich noch mehr darauf, es zu lesen :-)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Dann viel Spaß beim lesen Kerstin :-)

    AntwortenLöschen
  4. Bei diesem Buch war ich etwas zwiegespalten. Es verspricht gute Unterhaltung, dennoch fehlte mir in der Adaption das gewisse Etwas.

    AntwortenLöschen