Sonntag, 1. März 2015

Verloren ohne dich




Rezension




Bildergebnis für verloren ohne dichVerloren ohne Dich                                                                              
von Jana Martens



Produktinformation:

Printausgabe: 273 Seiten
Dateigröße: 3235 KB
Verlag: bookshous
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9963526691
ISBN-13: 978-9963526697
Größe + Gewicht:12 x 2,5 x 18,8 cm


Kurzbeschreibung:

Lucas wird nach dem tödlichen Autounfall seiner Eltern von der Familie Patton adoptiert, doch Liebe und Anerkennung bleiben für ihn Fremdwörter. Inzwischen ist er achtzehn Jahre alt und wird als kostenlose Arbeitskraft missbraucht. Sein Adaptivvater schlägt ihn grundlos, seine Adaptivmutter schikaniert ihn, wo sie nur kann. Eines Tages tritt der freche Nachbarssohn Ben in sein Leben und Lucas’ Welt steht plötzlich Kopf. Die beiden werden Freunde und endlich scheint sein trostloses Dasein einen Sinn zu ergeben. Ben zeigt Lucas, dass das Leben nicht nur aus Arbeit besteht, vor allem aber, was Freundschaft wirklich bedeutet. Unerwartet spielen ihre Gefühle füreinander verrückt und sie verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Eine zarte und gleichsam leidenschaftliche Liebe entbrennt, doch sie wird durch ein Netz aus Lügen auf eine harte Probe gestellt.


Autoreninformation:


Autoreninformation:

Jana Martens wurde im Herbst 1978 in der Nibelungenstadt Worms am Rhein geboren. Seit sie lesen kann, hat sie ein Buch nach dem anderen verschlungen. Inspiriert von vielen Romanen aus dem Genre Fantasy, begann sie schließlich ihre eigenen Geschichten aufzuschreiben. Damit erfüllte sie sich einen großen Kindheittraum. Das Lesen und Schreiben war und ist ihre größte Leidenschaft.

Im Jahr 2013 hat Jana Martens sich entschlossen zu veröffentlichen. Mit dem Gay-Romance Roman "Verloren ohne dich" gibt sie ihr Debüt.

Unter ihrem Pseudonym Madison Clark hat sie bereits im Genre Fantasy und Gay-Romance Bücher ("Verraten und Verkauft" - Gay-Romance-Thrill) geschrieben.


Fazit:


Wieder einmal durfte ich eine neue Erfahrung machen, den ich war als Betaleser beim entstehen des Buches dabei. Quasi mittendrin statt nur dabei.Ich durfte miterleben was Lucas zuleide getan wurde und wie er durch eine große Liebe neuen Mut zum Leben fand. Wie viel Arbeit doch in einem Buch steckt bis man die richtige Wortwahl hat um der Geschichte Hand und Fuß
zu geben.
Die Geschichte von Lucas und Ben ist sehr Emotional und nicht immer steht die zwischenmenschliche Liebe im Mittelpunkt. So erleben wir in der Geschichte Hass,Lügen und Gewalt. Aber auch die große Liebe fehlt nicht.
5*****Sterne

Kommentare:

  1. Huhu

    Bin gerade über deinen Blog gestolpert :)
    Echt toller Blog, gefällt mir und ich bin gleich mal als Leserin geblieben ;)

    Viel Spaß noch beim Lesen und Bloggen

    Viele Liebe Grüße
    Nicky (the-infinite-bookshelf.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  2. Huch,
    ich hoffe du hast dir dabei nicht wehgetan *g*
    Das freut mich sehr das dir mein Blog so sehr gefällt das du als Leser geblieben bist.
    Herzlich Willkommen

    AntwortenLöschen